Voraussichtliche Spielerliste der französischen Nationalmannschaft für die Euro 2024 unter der Leitung von Didier Deschamps

voraussichtliche spielerliste der französischen nationalmannschaft für die euro 2024 unter didier deschamps
Bild erstellt von Stable Diffusion

Bereit für die Euro 2024? Hier ist ein exklusiver Einblick in die voraussichtliche Spielerliste der französischen Nationalmannschaft unter der Leitung von Didier Deschamps! Tauchen wir ein in die spannende Welt des französischen Fußballs!

Die schwierige Aufgabe von Didier Deschamps

Als Trainer der französischen Nationalmannschaft steht Didier Deschamps vor der schwierigen Aufgabe, die Spielerliste für die Euro 2024 zusammenzustellen. Es gibt noch einige Unsicherheiten hinsichtlich der Anzahl der Spieler und der Auswahl des letzten Verteidigers, des letzten Mittelfeldspielers und des letzten Stürmers.

Die mögliche Erweiterung der Liste

Zunächst war Deschamps nicht begeistert von der Idee, mehr als 23 Spieler zu berufen. Doch nach Rücksprache mit seinem Team scheint er seine Meinung geändert zu haben. Eine erweiterte Liste mit 25 oder 26 Spielern könnte daher entstehen, um auf die bestehenden Unsicherheiten zu reagieren.

Ein Grund für die mögliche Erweiterung der Liste ist die Situation von Kingsley Coman. Der Spieler hat seit einiger Zeit nicht mehr für den FC Bayern gespielt und hat erst kürzlich mit dem Lauftraining begonnen. Aurélien Tchouaméni hingegen zeigt fortschreitende Genesung nach seinem Ermüdungsbruch im linken Fuß.

Ein weiterer Unsicherheitsfaktor ist der Ausfall von Lucas Hernandez. Für seinen Platz im Kader kommen zwei Spieler in Frage: Ferland Mendy und Lucas Digne. Auf der rechten Seite dürfte Jules Koundé gesetzt sein, doch auch Mehmet Zeki Çelik könnte ins Spiel kommen.

Unter Beobachtung: Mike Maignan

Ein Spieler, der besonders im Blickpunkt stehen wird, ist Torhüter Mike Maignan. Nach einer schwierigen Saison und einer Verletzungspause wird er im Testspiel gegen den Torino FC eine Standortbestimmung vornehmen können. Die Serie A endet am 26. Mai, doch der AC Mailand muss anschließend nach Australien reisen.

Die Spieler werden am 28. Mai in Clairefontaine eintreffen. Dort werden sie physischen Tests und medizinischen Untersuchungen unterzogen. Die Spieler, die mit ihren Vereinen das Finale der Champions League erreicht haben, werden am 2. Juni zur Nationalmannschaft stoßen.

Schwierige Entscheidungen im Mittelfeld und im Sturm

Die Entscheidungen im Mittelfeld und im Sturm sind besonders schwer. Einerseits steht ein Spieler zur Auswahl, der noch nie für die Nationalmannschaft nominiert wurde, aber die Hierarchie bei Paris Saint-Germain durcheinandergebracht hat und das Vertrauen von Trainer Luis Enrique gewonnen hat. Andererseits steht ein Spieler zur Auswahl, der bereits 10 Länderspiele absolviert hat und eine wichtige Rolle bei Unai Emerys Team spielt.

Auch der mögliche Rückkehrer Christopher Nkunku, der zuletzt einige Kurzeinsätze hatte und im Spiel gegen Brighton & Hove Albion auflaufen könnte, wird gespannt beobachtet.

Voraussichtliche Spielerliste

  • Gardien: Aréola, Maignan, Samba
  • Verteidigung: Koundé, Clauss, Pavard, Konaté, Upamecano, Saliba, T. Hernandez, Digne oder F. Mendy
  • Mittelfeld: Camavinga, Fofana, Rabiot, Zaïre-Emery, Tchouaméni, Griezmann, Guendouzi oder Veretout
  • Sturm: Dembélé, Giroud, Kolo Muani, Mbappé, Thuram, Coman, Barcola oder Diaby
Franz Uster
Meine Arbeit als Redakteur ermöglicht es mir, meiner Leidenschaft für Fußball nachzugehen, indem ich Spielanalysen schreibe, Kommentare zu aktuellen Ereignissen im Fußballuniversum abgebe und die Geschichten hinter den Spielen erzähle. Ich tauche tief in die Taktiken ein, feiere die technischen Fähigkeiten der Spieler und analysiere die aufregenden Wendungen, die jede Saison mit sich bringt.