Am 16. Spieltag empfängt die Hertha im Olympiastadion den Aufsteiger aus Hannover. Die Berliner stehen mit 18 Punkten auf Platz 12, haben aber nur drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16. Ein Grund für den bisher nicht so guten Saisonverlauf ist sicher der Verlust der Heimstärke. In den letzten Spielzeiten holten die Hauptstädter den Großteil ihrer Punkte immer vor heimischem Publikum. Doch mit 11 Punkten aus 8 Spielen steht die Alte Dame aktuell nur auf Platz 14 der Heimtabelle. Zuletzt verlor man sogar zwei Heimspiele in Folge. Insgesamt gab es in den letzten 7 Spielen nur einen Sieg. Die Spieler klagen nach der langen ersten Saisonhälfte mit dem enttäuschenden Abschneiden in der Europa League über müde Köpfe. Drei Punkte will Hertha-Coach Dardai vor der Winterpause noch holen, dann könne man von einer positiven Bilanz sprechen. Da am 17. Spieltag mit dem Auswärtsspiel in Leipzig noch eine schwere Aufgabe wartet, sollten die Berliner diesen Dreier am besten zu Hause gegen den Aufsteiger einfahren.

bigstock--171380699
Stockfoto-ID: 171380699
Copyright: lira_joggi

Am letzten Sonntag konnte Hannover seine kleine Negativ-Serie, in der man in vier Spielen nur einen Punkt geholt hatte, mit einem 2:0-Heimsieg gegen Hoffenheim beenden. Nach dem Dreier stehen die 96er mit 22 Punkten auf Platz 10. Der Abstand auf die internationalen Plätze beträgt aber nur einen Punkt. Nun steht aber ein Auswärtsspiel an. Die Niedersachsen verloren die letzten drei Spiele auf des Gegners Platz in Folge. Kann 96 diese Serie bei der Hertha beenden?

Hertha BSC Berlin – Hannover 96 Tipp: Fakten, Direktvergleich und Aufstellung

Das schmeichelhafte Unentschieden am letzten Spieltag gegen Augsburg war bereits das 6. Remis fĂĽr die Berliner in dieser Saison. Aus den letzten 6 Liga-Heimspielen gab es fĂĽr die Alte Dame lediglich 5 Punkte. Obwohl Dardai seine Stammspieler am Donnerstag gegen Ă–stersund schonte, wirkten sie gegen Augsburg kraft- und ideenlos. Zu Hause kassierte die Mannschaft von Pal Dardai in 8 Spielen schon 13 Gegentore.

Die Aussichten der Hannoveraner auf den Klassenerhalt stehen ganz gut. Mit 22 Punkten nach 15 Spieltagen ist in Zeiten der Drei-Punkte-Regel bislang erst eine Mannschaft am Saisonende abgestiegen. Nach der Hinrunde wollte man in Hannover 20 Punkte plus X auf dem Konto haben. Somit hat der Aufsteiger sein ersten Etappenziel schon erreicht. Mit 8 Punkten aus 8 Spielen stehen die 96er auf Platz 10 der Heimtabelle. 2 Spiele konnte die Mannschaft von Coach Breitenreiter auswärts schon gewinnen, allerdings gab es auch schon 4 Niederlagen.

Hannover spielte in den letzten Jahren recht gern in der Hauptstadt. Keines der zurĂĽckliegenden 4 Gastspiele wurde verloren, 3 konnte man sogar zu Null gewinnen. Insgesamt konnten die 96er aber von 22 Spielen in Berlin nur 4 gewinnen und verloren schon 11 Mal. Bisher gab es 48 Spiele zwischen beiden Mannschaften. 20 Siege gingen an Berlin, 12 Mal konnte Hannover gewinnen.

Hertha BSC Berlin Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Jarstein
Abwehr: Weiser, Stark, Rekik, Plattenhardt
Mittelfeld: Skjelbred, Maier, Leckie, Mittelstädt
Sturm: Selke, Ibisevic

Hannover 96 Aufstellung (so könnten sie spielen):

Torwart: Tschauner
Abwehr: Korb, Anton, Sané, Ostrzolek
Mittelfeld: Schwegler, Bakalorz, Benschop, Klaus, Bebou
Sturm: FĂĽllkrug

Ist Hannovers Aufschwung vorbei?

Hatte die Hertha in der vergangenen Saison als Tabellensechster noch den Sprung in die Europa League geschafft, droht nun der Abstiegskampf. Dardai fordert gegen Hannover ein körperbetontes Kampfspiel. Die Spieler müssten noch einmal alle Kraftreseven mobilisieren. Doch schon in Augsburg zeigte die Alte Dame ein sehr durchwachsenes und müdes Spiel. Hannover ist weiterhin ein unangenehmer Aufsteiger – ob das reicht für einen Punktgewinn?