Zwei Superstars mit riesigem Ego im direkten Duell – dies verspricht das Testspiel zwischen Wales und Schweden. Welcher Fußballgott führt sein Team zum Sieg: Bale oder Ibrahimovic?

Ibrakadabra – Zauberer, Torschütze und sympathischer Prolet

schweden-wales-testspiel-2016
katatonia82 / Shutterstock.com

Der einzige Grund, weshalb Männer die Spieler der Schweden mit anschauen, wenn ihre Frauen diese einschalten, ist Zlatan Ibrahimovic. Der Sturmtank vereint in seiner imposanten Erscheinung alles, was man an sich selbst vergeblich sucht. Macht, Eleganz und die aggressive Zweikampfgalligkeit eines Pitbulls. Als wäre das nicht genug, ist der Junge auch noch verdammt sympathisch, wenn man hinter die harte Fassade zu blicken im Stande ist.

Der Rest der schwedischen Auswahl ist, gelinde gesagt, durchwachsen aufgestellt. Albin Ekdal vom HSV ist dabei, auch ein Marcus Berg, der ebenso aus seiner Zeit beim HSV bekannt ist, befinden sich im Kader der EM. Dazu steht da noch ein durchaus talentierter Pontus Wernbloom von ZSKA Moskau auf dem Papier, der als defensiver Mittelfeldspieler seine Aufgabe absolut verlässlich ableistet. Das war es aber dann wirklich schon mit den Lobhudeleien auf das schwedische Team.

Aus den letzten fünf Testspielen holten die Schweden nur einen einzigen Sieg. Das ist auch der Grund für die abermals durchschnittliche Vorbereitung, an der auch ein Ibrahimovic nicht viel ändern konnte. Ob es bei der EM für mehr reicht? Das Spiel gegen Wales wird einen Trend erkennen lassen.

Aufstellung Schweden

Mögliche Aufstellung: Isaksson – Lustig, Lindelöf, Granqvist, Durmaz – Larsson, Wernbloom – Zengin, Forsberg – Guidetti, Ibrahimovic

Real Madrids Bale – Der Gareth wird niemals müde

Ein Marktwert von mehr als 80 Millionen Euro, vor wenigen Tagen die Champions League gewonnen und dazu noch in einem Alter, welches noch große Erfolge zulässt. Gareth Bale ist der lebende Beweis dafür, dass selbst das kleinste Land noch den größten Ausnahme-Fußballer hervorbringen kann. Auch in einer so ultimativ trainierten und von zahlreichen Spezialisten koordinierten Leistungszentrenzeit wie dieser, steht da auf einmal ein Spieler, dessen Talent keiner so wirklich erklären kann.

Denn Bale ist alles andere als eine planbare Erscheinung. Ein Antritt, der an Cristiano Ronaldo zu seinen besten Zeiten erinnert. Eine Technik, die so unfassbar fein ist, dass man teilweise glaubt, den Vorspul-Knopf der Fernbedienung gedrückt zu haben. Und dann noch diese Schusskraft, als hätte Gareth sich ein Bein von Roberto Carlos geborgt. Der Typ ist einfach ein Jahrhundert-Talent für Wales.

Dass Wales aber noch viel mehr kann, zeigt sich allein schon an Aaron Ramsey, dem Mittelfeld-Ass von Arsenal London, oder aber am taktisch feingeistigen Joe Allen von Liverpool. Doch im Schatten von Bale haben sie es schwer, sich in den Vordergrund zu spielen – und am Ende ist es ja auch ganz angenehm, grundsätzlich aus der Schusslinie zu sein, sollte es mal schlecht laufen.

Aufstellung Wales

Mögliche Aufstellung: Hennessey – Williams, Chester, Davies – Gunter, Huws, Ramsey, Allen, Taylor – Lawrence, Bale

Tipp

Auch wenn Ibrahimovic immer für ein spektakuläres Tor gut ist, setze ich auf einen Sieg von Wales. Sollte Bale zum Einsatz kommen, wird es für die Schweden schwer, das Team zu stoppen. Womöglich wird er nach dem Champions League Titel noch geschont, es ist aber davon auszugehen, dass er aufläuft. Die Quote kommt von Betway Sports, die auch einen Livestream anbieten. Und sollte Ibrahimovic doch wieder für ein irres, entscheidendes Tor in Frage kommen, habe ich die folgende Zlatan-Schelle mehr als verdient.

Tipp: Sieg Wales – 4,00 Betway

Anbieter
Bonus
Link
Betway Erfahrungen
400% bis 40€
1xEZ-4xBonus