Der zweite Spieltag der Qualifikation zur WM in Russland steht an. In Gruppe F treffen Österreich und Wales aufeinander. Bei den Österreichern lastet die Hoffnung wieder einmal auf Ausnahmetalent Alaba. Die Waliser hoffen, dass sich Gareth Bale nicht von privaten Problemen ablenken lässt.

Österreich

Marcel Koller muss direkt seine Startelf umplanen. Der eigentlich gesetzte Stürmer Marc Janko fällt gegen Wales aus. Dem Stürmer des FC Basel plagen Oberschenkelprobleme, die einen Einsatz unmöglich machen. Für ihn rückt aller Voraussicht nach Lukas Hinterseer in die Startelf.

Einer, der den Österreichen endlich wieder helfen können wird, ist Martin Harnik. Denn der Außenstürmer von Hannover 96 ist nach seiner Verletzung wieder voll einsatzbereit. Mit seiner Erfahrung und seinem unbändigen Willen ist er ein Garant für volle 90 Minuten. Gemeinsam mit Arnautovic bildet er so eine sehr torgefährliche und durchschlagskräftige Offensivreihe.

Noch ein Wort zu David Alaba. Der Linksverteidiger der Bayern agierte während der EM sehr unglücklich. Nachdem Koller ihn wild durch die Startelf schob, dürfte er nun wieder im defensiven Mittelfeld ran. Dort ist er auch am besten aufgehoben. Denn das Zusammenspiel mit Baumgartlinger ist äußerst effektiv.

Aufstellung Österreich

Mögliche Aufstellung: Almer – Suttner, Hinteregger, Dragovic, Klein – Baumgartlinger, Alaba – Arnautovic, Junuzovic, Harnik – Hinterseer

Wales

Wegen der Cousine seiner Verlobten steht Gareth Bale seit ein paar Tagen unter Polizeischutz. Grund ist, dass die Cousine mit einem Koffer voll Geld untergetaucht sein soll. Und Drogenbosse ließen nun aus Rache Autos von Familienangehörigen anzünden. Bales Karosse war noch nicht dabei, aber das kann ja noch werden.

Beeinflussen diese Nachrichten die Leistungen von Wales Superdribbler? Momentan hat man nicht den Eindruck. Denn Bale spielt in der spanischen Liga wie auch in der Champions League befreit auf. Aber dennoch ist klar, dass er die Geschehnisse mit sich trägt. Gegen Österreich steht Bale wieder einmal unter Druck.

Chris Coleman muss weiter auf Ramsey verzichten. Der Mittelfeldspieler der Gunners laboriert noch immer an einer Verletzung. Für ihn wird Ex-Liverpooler Joe Allen auf der Position hinter den Spitzen agieren. Gut möglich, dass EM-Entdeckung Robson-Kanu für den zuletzt startenden Vokes auflaufen wird.

Aufstellung Wales

Mögliche Aufstellung: Hennessey – Taylor, Williams, Davies, Chester, Gunter – King, Allen, Ledley – Robson-Kanu, Bale

Fakten zum Duell Österreich vs Wales

Bei der Qualifikation zur WM 2006 in Deutschland standen sich die beiden Mannschaften bereits gegenüber. Damals konnten sich die Österreicher in beiden Spielen mit einem 2:0 und einem 1:0 durchsetzen.

Tipp

Diesmal wird es eine Revanche für Wales geben. Denn das Team von Coleman hat bereits bei der EM in Frankreich gezeigt, was es auf dem Kasten hat. Beim Auswärtsspiel gegen Österreich wird man sich auf die gefährlichen Konter konzentrieren können. Niemand erwartet, dass Wales das Spiel machen wird. Ich setze daher auf einen Sieg von Wales! Die Quote kommt von BetVictor, die Neukunden einen 60 € Wettbonus anbieten.

Tipp: Sieg Wales

Anbieter
Bonus
Link
BetVictor Erfahrungen
400% bis 40€
1xEZ-4xBonus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here